SAP Public Services Forum 2014: Innovationen für die Praxis

Zum zwölften Mal führt SAP Schweiz am 18. März im Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) das Public Services Forum durch. Der populäre Branchenanlass für die öffentlichen Verwaltungen und Betriebe sowie für das Gesundheits- und Bildungswesen steht dieses Jahr unter dem Motto «Zeit für innovative Lösungen». Zahlreiche Referate und Präsentationen zeigen auf, wie aus den Visionen von gestern greifbare Innovationen mit konkretem Mehrwert geworden sind. Sie erzählen davon, wie relevante Innovationen in der Praxis heute um- und eingesetzt werden. Dabei geht es weniger um Technologie als vielmehr um Prozessinnovationen und ihren praktischen Nutzen beispielsweise bei integrierter Planung und Steuerung, bei Plattformen, die Bürgerprozesse integrieren oder bei Fragen der komplexen Verwaltung.

Eine prominente Rolle werden in Luzern mobile Lösungen spielen. Auf der einen Seite sind sie für Infrastrukturbetriebe wie Bahnen und Elektrizitätswerke, aber auch für Schulen und das Gesundheitsweisen ein wesentlicher Faktor, um Prozesse zu beschleunigen, Leistungen zu verbessern und näher bei den Kunden zu agieren. Auf der anderen Seite verlangt die Kommunikation zwischen Verwaltung und Bürgern immer mehr die Berücksichtigung mobiler Kanäle. Mobile Lösungen können Selbstbedienungsportale für Bürger einfacher zugänglich machen, Standardanfragen von Bürgern schneller abarbeiten oder engagierte Bürger in die Optimierung von amtlichen Prozessen involvieren. Entsprechend werden Mitarbeitende in der Verwaltung entlastet und haben so mehr Zeit für andere Aufgaben.

Im Rampenlicht stehen auch die Cloud und ihre Chancen für den Public Sector in der Schweiz. Aufgrund der Omnipräsenz des Internets und der wachsenden Zahl von leicht zugänglichen Angeboten können sich auch die Behörden dem Cloud-Computing nicht länger entziehen – umso mehr wenn es darum geht, die IT-Kosten zu senken, die Effizienz zu steigern und die Flexibilität zu erhöhen. Eine wichtige Rolle kann die Cloud bei der Eins-zu-eins-Betreuung der Bürger als Individuen spielen, um Verwaltung und Bürger näher zusammenzubringen. Um dieses Potenzial auszuschöpfen, gilt es die rechtlichen Grundlagen für innovative Lösungen auf Cloud-Basis zu schaffen.

Nach dem Eröffnungsreferat von alt Bundesrat Moritz Leuenberger, der die oft spannungsreiche Beziehung von Vision und Umsetzung in ebenso tiefgründiger wie humorvoller Art thematisiert, befassen sich vier parallel geführte Breakout-Sessions mit Themen wie mehrdimensionalen Analysen in unterschiedlichen Verwaltungsbereichen, Optimierungspotenziale durch mobile Prozessunterstützung, Plattformen für integrierte Bürgerprozesse oder IT-gestützte Ansätze für einen modernen Service Public. Einen der Höhepunkte bildet der Auftritt von Rolf Schumann, Head of Data & Technology, SAP Mittel- und Osteuropa. Alle Referate stützen sich auf Erfahrungen und Erfolgsnachweise aus Projekten im öffentlichen Sektor.

Das Forum bietet ausgezeichnete Möglichkeiten, IT-Entscheider zahlreicher Organisationen auf nationaler, kantonaler und kommunaler Ebene zu treffen und Erfahrungen auszutauschen. Die Teilnahme ist für Mitarbeitende aus der öffentlichen Verwaltung und dem Gesundheitswesen kostenlos. Allen anderen Teilnehmern werden CHF 750.– in Rechnung gestellt.

Detail-Info und Anmeldung: www.sapevent.ch/psf

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Grösse und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Backoffice bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 253 500 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.ch oder www.sap.de.

Ansprechpartner für die Presse

Claudia Lukaschek (-Rollero)
Corporate Communications Manager
SAP (Schweiz) AG
Althardstrasse 80
8105 Regensdorf
Tel. +41 (0)58 871 66 38
Mobil +41 (0)79 247 29 87
E-Mail claudia.lukaschek@sap.com

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles, sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Wenn Sie dieses Fenster schließen, gehen alle eingegebenen Informationen verloren und Sie gelangen zurück auf die Hauptseite.