Visit the SAP News Center »

View Results

1-10 of 2886 Results Next ›

SAP bietet in der Schweiz ab 2014 neues Ausbildungsprofil

SAP NEWSBYTE - Jungen Leuten, die sich für Informatik und Wirtschaft interessieren, bietet SAP eine Vielzahl von Einstiegsmöglichkeiten. Neu dazugekommen ist das Ausbildungsprofil «Informatikmittelschüler». Ab August 2014 bekommen Mittelschüler zum ersten Mal die Möglichkeit, sich in einem fundierten und praxisnahen Ausbildungsprogramm im Bereich Informatik auszubilden.

Die Ausbildung an der Informatikmittelschule dauert vier Jahre und ist grundsätzlich in zwei Teile gegliedert. Drei Jahre gelten der mittelschulischen Ausbildung, die kaufmännische, allgemeine und speziell informatikbezogene Fächer beinhaltet. Nach diesen drei Jahren müssen die Schüler die Diplomprüfung ihrer schulischen Fächer bestehen. Anschliessend erfolgt ein Praxisjahr bei SAP am Standort Regensdorf, bei dem vor allem die Bereiche Projektmanagament, Vertrieb und Consulting im Vordergrund stehen. Während des Praxisjahres werden die Informatikmittelschüler vollständig in die Arbeitsabläufe des Unternehmens integriert und von qualifizierten SAP Mitarbeitenden betreut. So können sie im Arbeitsalltag und bei der Bewältigung spezieller Projekte ihre Kenntnisse und Fähigkeiten weiterentwickeln.

Als Abschluss erhalten die Schüler neben dem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis als Informatiker auch eine Kaufmännische Berufsmatura und sind zum prüfungsfreien Eintritt an einer Fachhochschule berechtigt. Wie alle Auszubildenden bei SAP profitieren auch die Informatikmittelschüler von der langjährigen Ausbildungskompetenz und von den vielversprechenden Karrieremöglichkeiten nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss; bei herausragenden Leistungen ist auch die direkte Übernahme in ein Anstellungsverhältnis bei SAP denkbar.

«Das Informatikmittelschüler-Programm hat Vorteile für alle. Schulabsolventen erhalten eine Chance, in eine der innovativsten Branchen einzusteigen. Wir sichern uns auf diesem Weg hervorragend ausgebildete Nachwuchskräfte», erklärt Bettina Lindner, Human Resource Direktorin von SAP Schweiz. «Mit dem neuen Ausbildungsprogramm setzten wir auch ein Zeichen: Den Anforderungen der Kunden, des Softwaremarktes und der SAP Strategie können wir beim gegenwärtigen Veränderungstempo nur durch entsprechende Nachwuchsförderung gerecht werden.»

SAP Schweiz wird bereits in den nächsten Monaten den ersten Schüler des Informatikmittelschüler-Programms für 2014 auswählen. Im Hinblick auf eine nachhaltige Fachkräftesicherung ist geplant, das Informatikmittelschüler-Programm in den kommenden Jahren zusehends auszubauen.

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Grösse und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Backoffice bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 248 500 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.ch oder www.sap.de.

Ansprechpartner für die Presse
Claudia Lukaschek (-Rollero)
Corporate Communications Manager
SAP (Schweiz) AG
Althardstrasse 80
8105 Regensdorf
Tel. +41 (0)58 871 66 38
Mobil +41 (0)79 247 29 87
E-Mail claudia.lukaschek@sap.com

Closing this window will discard any information entered and return you back to the main page