Visit the SAP News Center »

View Results

1-10 of 2886 Results Next ›

Verbesserte Unternehmensführung für KMU dank neuer Lösung

SAP NEWSBYTE - SAP hat die Anwendung SAP Business One, version for SAP HANA, angekündigt. Dies ist die erste Geschäftsanwendung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die vollständig auf der Plattform von SAP HANA basiert. Mit ihr können Unternehmen hohe Volumina an Geschäftsvorfällen in Echtzeit durchführen. Die Anwendung ist skalierbar, beinhaltet Analysefunktionen und ist zu einem attraktiven Preis erhältlich. Das gibt SAP im Rahmen der CeBIT 2013 bekannt, die vom 5. bis 9. März in Hannover stattfindet.

Mit SAP Business One, version for SAP HANA, derzeit noch eingeschränkt verfügbar, haben kleinere Unternehmen bessere Einsicht und Kontrolle über ihre Geschäftsprozesse und können diese über eine einzige Bedienoberfläche durchgängig steuern. Firmen können mithilfe der Anwendung die Zeit minimieren, die sie für Berichtserstellung und Datenabfragen benötigen. Folglich können Mitarbeiter produktiver arbeiten und sind schneller in ihrer Entscheidungsfindung. Dank der eingesetzten In-Memory-Technologie haben KMU schnelleren Zugriff auf ihre betrieblichen Daten und können unmittelbar auf Herausforderungen im Geschäftsalltag reagieren. Zudem ermöglicht die Plattform Lösungsansätze für Problemstellungen, die KMU bisher nicht zur Verfügung standen. Sofort einsetzbare Funktionen verbessern das Anwendererlebnis und einen erlauben einen effektiveren Umgang mit Informationen des Geschäftsalltags. Zu den Funktionen gehören etwa die unternehmensweite Suche (Enterprise Search) und operative Analysen. Die neue Anwendung erleichtert kleineren Unternehmen außerdem den Umgang mit der Herausforderung „Big Data“, sprich der stark wachsenden Datenmenge, die sich aus der Konvergenz von Informationen aus Social-Media- Kanälen, Geräten und dem Unternehmen selbst ergeben.

Die Plattform von SAP HANA ist skalierbar und erlaubt eine verbesserte Systemleistung in einer nichtsequenziellen Umgebung. Die neue Anwendung auf der Basis von SAP HANA vereint die Funktionen einer In-Memory-Plattform mit der bereits im Unternehmen eingesetzten Anwendung SAP Business One. SAP Business One, version for SAP HANA, stellt Informationen in Echtzeit durch das gleiche System zur Verfügung, das auch die Transaktionsverarbeitung ausführt. Daher wird kein separates Data Warehouse benötigt. Firmen können so Kosten reduzieren sowie die Komplexität ihrer IT-Landschaft.

SAP plant, die neue Lösung exklusiv über „Value Added Reseller“ weltweit zu vermarkten, die am SAP PartnerEdge Program teilnehmen. Partner können zudem Add-ons für SAP Business One, version for SAP HANA, je nach ihrer Branchenexpertise und Marktsegment entwickeln. SAP und Portugal Telecom wollen künftig eine Entwicklerversion für die Anwendung SAP Business One auf der Plattform von SAP HANA vorstellen. Diese soll eine vollkonfigurierte Umgebung bieten, mit der Entwickler Erweiterungen und Add-ons auf Basis der SAP HANA Cloud Platform schneller entwickeln können. Die SAP HANA Cloud Platform ist über SmartCloudPT verfügbar.

„Die Schnelligkeit und die Fähigkeit, wachsende Datenmenge zu verwalten, sind klare Vorteile der Lösung SAP Business One, version for SAP HANA“, sagt Cindy Jutras vom Analystenhaus Mint Jutras. „Dennoch sollten bestehende Kunden den Business Case genau analysieren, wenn sie eine Umstellung planen. KMUs sollten aber nicht davon ausgehen, dass sie als kleinere Unternehmen auch nur mit kleinen Datenmengen umgehen müssen und daher nicht auf ein schnelles System angewiesen sind.“

„Wir vertreiben Haushaltswaren und -geräte, Porzellan und damit verbundene Dienstleistungen in Uruguay. Für uns ist es immens wichtig, unseren Kunden ein gut sortiertes Warenangebot und damit wiederum Umsatzmöglichkeiten zu bieten. Mit der Anwendung SAP Business One, version for SAP HANA, sind wir nun in der Lage, unser Warenangebot in Echtzeit zu verwalten und haben eine deutlich bessere Kontrolle über unsere Zahlungsvorgänge“, sagt Jorge Tocar, IT-Manager beim Unternehmen Goldfarb.

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Grösse und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Backoffice bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 232 000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.ch oder www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen:
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles, sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:
Angelika Pfahler, SAP AG, +49 (0) 62 27-76 35 96, angelika.pfahler@sap.com
Carolin Nillert, Burson-Marsteller, +49 (0) 69-2 38 09-67, carolin.nillert@sap.com
SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, presse@sap.com

Closing this window will discard any information entered and return you back to the main page