SAP optimiert Support und erleichtert Kunden den Weg in die Cloud.

Das Programm SAP ONE Support ermöglicht Unternehmen durch harmonisierten Support für alle Bereitstellungsszenarien den Umstieg in die Cloud und mehr Innovationen auf Basis von SAP HANA.

SAP macht es für Unternehmen noch einfacher, von der Flexibilität und den Innovationen der Cloud zu profitieren und Innovationen auf Basis der Plattform SAP HANA voranzutreiben, um noch leistungsfähiger zu werden. Das Unternehmen gab heute bekannt, dass es mit dem Programm SAP ONE Support sein Supportangebot für alle Produkte und Lösungen erweitern und optimieren und dadurch Kunden den Weg in die Cloud erleichtern wird. Das Programm bietet aufeinander abgestimmten und integrierten Support für Unternehmen jeder Größe und für alle Bereitstellungsszenarien und gewährleistet eine flexible und einfache Nutzung von Software. Kunden sind damit in der Lage,je nach individuellen Anforderungen auf SAP Cloud powered by SAP HANA umzusteigen, ihre Innovationskraft zu stärken und gleichzeitig bestehende Investitionen in lokale Softwarelösungen (On-Premise-Lösungen) weiter auszuschöpfen. Mit SAP ONE Support können sich Unternehmen auf Basis von SAP Cloud powered by SAP HANA auf ihr eigentliches Geschäft konzentrieren und die Orchestrierung durchgängiger Prozesse ihrem Anbieter überlassen.

„Indem wir das SAP-Supportprogramm über SAP ONE Support weiter ausbauen, können wir Komplexität abbauen und die Flexibilität und Einfachheit der SAP Cloud bieten, die auf die individuellen Wünsche unserer Kunden zugeschnitten ist“, sagte Gerhard Oswald, Mitglied des Vorstands der SAP AG und Leiter des Vorstandsbereichs Scale, Quality & Support . „Für unsere Kunden wird es jetzt noch leichter, Anwendungen und Services in der Public Cloud mit Managed Services in der Private Cloud und On-Premise-Technologie bedarfsgerecht zu kombinieren, um bessere und schnellere Ergebnisse zu erzielen. SAP Cloud powered by SAP HANA eröffnet Kunden zahlreiche neue Chancen.“

SAP ONE Support bietet einen zentralen Zugangspunkt unabhängig von der Technologie, Bereitstellungsmethode oder SAP-Lösung und ermöglicht einen nahtlosen Support über alle Geschäftsprozess-Szenarien, einschließlich Support für geschäftskritische Prozesse. Durch einen einheitlichen Kommunikationsweg für die gesamte Lösungslandschaft wird außerdem die Interaktion der Kunden mit SAP vereinfacht und ein einheitlicher Auftritt über unterschiedliche Kanäle sowie gemeinsame Innovationen mit Kunden gewährleistet. SAP möchte auf diese Weise durch neue und innovative Kooperationsmodelle seinen Support optimieren und erweitern. Dazu gehört auch die allgemeine gebührenfreie Rufnummer „Call 1 SAP“, die im zweiten Quartal 2014 zu Verfügung stehen soll.

Support-Level und Premiumservices
SAP ONE Support ist kein eigenes Supportangebot. Es bedeutet keine zusätzlichen Kosten und wird über das bestehende Angebot SAP Enterprise Support bereitgestellt. SAP ONE Support umfasst und ergänzt die Vorteile von SAP Enterprise Support, von denen Kunden heute bereits profitieren. Für die SAP-Unternehmen SuccessFactors und Ariba wird bereits ein vergleichbarer Support-Level bereitgestellt.

Kunden können das Basisangebot auch um die Premium-Supportangebote SAP ActiveEmbedded und SAP MaxAttention ergänzen. Mit der durchgängigen Unterstützung über SAP Enterprise Support und einem optionalen einheitlichen Kooperationsmodell über SAP ActiveEmbedded und SAP MaxAttention für alle Lösungen bietet SAP einen konsistenten Support für alle Lösungen, unabhängig vom Betriebsmodell. SAP ActiveEmbedded und SAP MaxAttention für On-Premise-Lösungen können zum Beispiel problemlos um Premium-Supportangebote von SuccessFactors oder Ariba für Cloudlösungen ergänzt werden.

Das Angebot SAP Standard Support bleibt für On-Premise-Lösungen bestehen und bietet weiterhin grundlegende Supportservices für SAP-Lösungen und die Aufrechterhaltung des Systembetriebs und der Systemverfügbarkeit. SAP Enterprise Support ist weiterhin der empfohlene Support-Level für Kunden, die auf SAP Cloud powered by SAP HANA umsteigen. SAP Enterprise Support garantiert gleichzeitig Innovationen und Zuverlässigkeit in Hybrid-Szenarien, vor allem für geschäftskritische Prozesse.

Beginn weiterer Entwicklungen
SAP verfolgt das Ziel, den Support für seine Kunden zu optimieren, damit sie ihre Lösungen voll ausschöpfen und einzigartige Ergebnisse erzielen können. Die mit dem SAP ONE Support einhergehenden Erweiterungen für das SAP-Portfolio der Supportangebote,  werden 2014 und darüber hinaus in mehreren Schritten zur Verfügung gestellt. Bereits verfügbar sind ein abgestimmter und integrierter Incident-Management-Prozess und Support für geschäftskritische Prozesse für die Komplettlösung eines Kunden, einschließlich hybrider Szenarien und Landschaften.

„Da immer mehr Unternehmen ihre On-Premise-Systeme und Cloud-Programme in hybriden IT-Umgebungen vereinen, kann mit der Steuerung und Koordination des Supports für unterschiedliche Lösungen die Komplexität des IT-Betriebs beträchtlich steigen“, sagte Elaina Stergiades, research manager, IDC. „IT-Organisationen suchen daher nach Supportanbietern, die in der Lage sind, den Zugang zu Supportleistungen einfacher zu gestalten und zu vereinheitlichen. Programme wie SAP ONE Support, bei denen der Schwerpunkt auf einem umfassenden Support liegt, können Kunden helfen, Cloud-Technologie zu integrieren, die Komplexität des laufenden Geschäftsbetriebs zu verringern und ihre IT-Investitionen voll auszunutzen.“

Die Vorteile des Programms werden erstmals im SAP ONE Support Center und in der SAP MaxAttention Lounge auf der SAPPHIRE NOW veranschaulicht, die vom 3. bis 5. Juni 2014 in Orlando, Florida, stattfindet. Weitere Informationen unter www.sapsupport.info/onesupport.

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 258.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

 

Ansprechpartner für die Presse:
Martin Gwisdalla, +49 (0) 62 27-76 72 75, martin.gwisdalla@sap.com
Pressebereich im SAP News Center;
SAP Presse-Hotline, +49 (6227) 7-46315, CET; +1 (610) 661-3200, EST; press@sap.com

Wenn Sie dieses Fenster schließen, gehen alle eingegebenen Informationen verloren und Sie gelangen zurück auf die Hauptseite.