SAP bietet optimierte Benutzeroberfläche, mehr Mobilität und integrierte Zusammenarbeit für einfacheres Reisemanagement in der Cloud

Eine zunehmende Anzahl von Unternehmen möchte Geschäftsreisenden mehr Wahlmöglichkeiten und Flexibilität bieten, während sie gleichzeitig Kosten eindämmen und interne Reiserichtlinien einhalten müssen. Um Reisende zu entlasten und die Prozesse der Unternehmen für das Reisemanagement effizienter zu gestalten, hat SAP heute Erweiterungen für die Lösung SAP Cloud for Travel and Expense angekündigt, die neue Funktionen zur Verbesserung und Vereinfachung der Benutzerführung beinhaltet.
Die neuesten Updates für SAP Cloud for Travel and Expense machen das Reisemanagement auf Mobilgeräten noch einfacher, schneller und vielfältiger. Zu den neuen Funktionen zählen: Verbesserte Benutzeroberfläche

  • HTML5-Benutzeroberfläche: Eine optimierte Benutzeroberfläche läuft auf modernen Browsern unterschiedlicher Betriebssysteme und nutzt neue Internettechnologien. Da keine Browser-Plug-Ins und Installationen erforderlich sind, kann die Lösung Kunden auf einfache Weise bereitgestellt werden.
  • Unterstützung von Windows Phone 8: Da immer mehr Anwender das Windows-Betriebssystem für Smartphones nutzen, werden nun auch Anwendungen für Windows Phone 8 unterstützt, zusätzlich zu Apple iOS mit iPhone und iPad, Android und BlackBerry.

Vielfältigere Funktionen

  • Integration in Social-Software-Plattform SAP Jam: Neben der automatischen Integration in die Anwendung SAP ERP erlaubt die Einbindung in SAP Jam den Mitarbeitern, in einer durchgängigen Lösung wirkungsvoll im Unternehmen zusammenzuarbeiten.
  • Höhere Flexibilität: Kunden können Felder als obligatorisch, optional oder verborgen kennzeichnen, damit Reisende wichtige Felder leichter priorisieren und Spesen mit höherer Datengenauigkeit erfassen können. Außerdem haben Benutzer die Möglichkeit, Posten automatisch aufzuschlüsseln und zu bearbeiten, Fahrtkosten zu erfassen, zu genehmigende Anlagen zu verwalten, verschiedene Anlagearten einzusehen und Spesenabrechnungen zurückzurufen.

Höhere Geschwindigkeit

  • Schnellere Analysen und Geschäftsprozesse: Da die Lösung vollständig auf der Plattform SAP HANA basiert und somit Analysen großer Datenmengen in Echtzeit ermöglicht, können bestehende und neue Kunden ihre Reisen und Spesen schneller als je zuvor verwalten.

Bessere Compliance

  • Einfachere Erfüllung des Physician Payment Sunshine Act: Nach einem Bundesgesetz in den USA müssen Hersteller von Medizinprodukten und Pharmaunternehmen jährlich Zahlungen oder geldwerte Vorteile an Ärzte an die Centers for Medicare & Medicaid Services melden. Durch die Online-Integration der Ärztedatenbank MedProID können Benutzer auf aktuelle Identitätsinformationen zugreifen und diese direkt in SAP Cloud for Travel and Expense zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen abrufen. „Wir wollen Unternehmen im Gesundheitswesen dabei helfen, die gesetzlichen Auflagen auf effiziente Weise einzuhalten“, sagte Ray Ungemach, Vice President von MedPro Systems, einem Anbieter von Lösungen zur Verwaltung von Zulassungen im Gesundheitswesen für die Life-Sciences-Branche. „Die Integration der Datenbank MedProID mit ihren 13 Millionen Datensätzen in SAP Cloud for Travel and Expense ermöglicht unseren Kunden genauere gesetzeskonforme Ausgabenberichte und vieles mehr.“ SAP Cloud for Travel and Expense ist eine cloudbasierte Komplettlösung, die Reiseprozesse automatisiert und vereinfacht und Buchungen, die Erfassung von Spesenbelegen sowie die Rückerstattung und Analyse von Reisekosten unterstützt. Die Lösung bietet zahlreiche Länderversionen, die die speziellen lokalen Anforderungen erfüllen.
    Weitere Informationen finden Sie in dem Blog „HTML5 Brings Richer Experience to the Users in the Cloud“ oder im SAP Newsroom. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.
Pressekontakt:
Kathrin Eiermann, +49 6227 7-67029, simone.kathrin.eiermann@sap.com; CET

Wenn Sie dieses Fenster schließen, gehen alle eingegebenen Informationen verloren und Sie gelangen zurück auf die Hauptseite.