SAP HANA Partner Race: Porsche-Tochter MHP macht das Rennen

Auf der CeBIT in Hannover wurden die Gewinner des Entwicklerwettbewerbs gekürt

Vertreter einer unabhängige Jury haben auf der CeBIT in Hannover die Sieger des SAP HANA Partner Race gekürt. Das SAP HANA Partner Race ist ein neues Konzept von SAP, das technologischen Wissenstransfer und partnerschaftliche Co-Innovation zu einem spannenden Wettbewerb vereint. Teams von 26 teilnehmenden SAP-Partnern arbeiten seit September 2012 an innovativen Lösungen auf Basis der Plattform SAP HANA. Ihre Aufgabe war es, bis zur CeBIT marktreife Anwendungen zu entwickeln und eine Fachjury von diesen Ideen zu überzeugen.

Den ersten Platz belegten die Prozess- und IT-Beratungsspezialisten Mieschke Hofmann und Partner (MHP). Sie teilen sich das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro mit dem Zweitplatzierten IBM Deutschland. Außerdem steht dem 1. Sieger Hardware vom Sponsoring-Partner Dell für ein Jahr zur Verfügung. „Wir sind absolut überwältigt von diesem Ergebnis und freuen uns auf die Umsetzung mit unserem Partner Mercedes-AMG“, sagt Hagen Radowski von MHP.

Die Anwendungsidee vom 1. Sieger MHP unterstützt die Messung von Motorenleistungen für Mercedes AMG: Vom Prüfstand bis zum Dauerlauftest ist es möglich, dass sich auf Basis von SAP HANA erstmals Millionen von Daten erfassen und innerhalb weniger Sekunden in wertvolle Erkenntnisse verwandeln lassen. Fehlerquellen soll so per Echtzeitanalyse schon nach Minuten erkannt und das Risiko von fehlerhafter Komponenten gegen Null minimiert werden.

Überreicht wurden die Preise von Jochen Wießler, Leiter Ecosystem & Channels SAP Deutschland, Jürgen Renz, Geschäftsführer der Dell GmbH, sowie vom Jury-Mitglied Holger Röder, Partner und Global Practice Leader Strategic IT Practice bei der A.T. Kearny Gmbh. „Wir gratulieren dem Team um Dr. Hagen Radowski. Die Anwendung von MHP zeigt eindrucksvoll, welche wegweisenden Möglichkeiten SAP HANA der Wirtschaft bietet“, sagt Jochen Wießler, Leiter Ecosystem & Channels SAP Deutschland. „Die Datenbanktechnologie lebt von der Co-Innovation mit unseren Partnern.“

Die Anwendungsideen des Entwicklerwettbewerbs deckten viele unterschiedliche Branchen ab: von der Automobilindustrie über die Energieversorgung bis hin zu Banking, Retail, Fertigung oder Lösungen für Risiko- und Produktmanager. Zu den Finalisten gehörten neben MHP und der IBM Deutschland auch Unternehmen wie GFT, IDS Scheer, Reply und Cundus, und Ciber. Während des Wettbewerbs wurden die Teams in regelmäßigen Workshops von SAP-Experten in Grundlagen der In-Memory-Technologie, technischen Entwicklungsdetails und Fragen der Vermarktung geschult.

Weitere Informationen: www.saphanapartnerrace.com  

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 232.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:
Iris Eidling-Kasper, SAP AG, +49 (0) 62 27-76 57 97, iris.eidling-kasper@sap.com
SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, press@sap.com

Wenn Sie dieses Fenster schließen, gehen alle eingegebenen Informationen verloren und Sie gelangen zurück auf die Hauptseite.