Kunden setzen auf innovative Technologien von SAP

SAPPHIRE NOW: Burberry, CoinStar und Ace Hardware modernisieren IT-Landschaft

Mit 60.000 Kunden, Partnern und Mitarbeitern, die die Veranstaltung sowohl vor Ort als auch per Internet verfolgten, hat am 14. Mai die internationale SAP-Kundenkonferenz SAPPHIRE NOW begonnen. Am Eröffnungstag präsentierten unter anderem die SAP -Kunden CoinStar, Burberry und Ace Hardware, wie sie sich mithilfe der aktuellen IT-Trends Big Data, Cloud Computing und Mobility auf schnell verändernde Kundenbedürfnisse und Konsumverhalten einstellen. Die SAPPHIRE NOW findet vom 14. bis zum 16. Mai 2012 in Orlando, Florida, statt.

„Weltweit sehen sich CEOs aller Branchen mit den gleichen drei Herausforderungen konfrontiert. Wie können sie ihre Innovationskraft stärken? Wie können sie profitabel wachsen? Wie können sie ihr Geschäftsmodell erfolgreich anpassen?“, sagt Bill McDermott, Co-CEO der SAP AG. „Unternehmen auf der ganzen Welt agieren in einem digitalisierten wirtschaftlichen Umfeld, in dem Informationen schnell, vernetzt und automatisiert zur Verfügung stehen. Sie müssen in der Lage sein, ihr Geschäftsmodell an die sich stetig verändernden globalen wirtschaftlichen Bedingungen sowie an veränderte Kundenbedürfnisse anzupassen, um weiterhin erfolgreich am Markt bestehen zu können.“

Handelsentscheider präsentieren ihre Erfolgsgeschichte auf der SAPPHIRE NOW
Am Montag, 14. Mai, um 4:30 p. m. EDT (22:30 Uhr MEZ), haben die SAP-Kunden Ace Hardware, Burberry und CoinStar über ihre Erfahrungen mit den SAP-Lösungen berichtet. Neben Bill McDermott, Co-CEO der SAP, nahmen Ray Griffith, CEO bei Ace Hardware, Angela Ahrendts, CEO bei Burberry, sowie Scott DiValerio, President bei Redbox und CFO bei CoinStar, an der Diskussionsrunde teil. Eine Aufnahme der Diskussion ist unter www.sapphirenow.com abrufbar.

Als Zusammenschluss mehrerer Unternehmen vor 156 Jahren entstanden, setzt die britische Luxusmarke Burberry für ihr weltweites Netzwerk auf Lösungen aus dem Portfolio SAP for Retail sowie auf branchenspezifische Anwendungen von SAP für geschäftskritische Prozesse. Hierzu gehören Abläufe in der Lieferkette, Prozesse zur Kundensegmentierung, die Identifikation von besonders erfolgreich verkauften Artikeln sowie die Optimierung von Lagerbeständen. Dank SAP ist der Bekleidungshersteller nun in der Lage, Konsumentenerlebnis und Kundenbeziehungen sowohl beim Einkauf in der Filiale als auch online zu stärken.

CoinStar, Inc. ist führender Anbieter im Bereich Selbstbedienungsautomaten mit aktuell über 50.000 vollautomatischen Geschäftsstellen. Das Unternehmen, das einen jährlichen Umsatz von etwa zwei Milliarden US-Dollar verzeichnet, nutzt die Anwendung SAP ERP und hat vor kurzem die Version 10.0 der Software SAP BusinessObjects Planning and Consolidation produktiv in Betrieb genommen. Darüber hinaus befindet sich das Unternehmen mit der Lösung SAP BusinessObjects Data Services 4.0. im Ramp-up und hat einen unternehmensweiten Supportdienst für Record-to-Report- und Requisition-to-Pay-Szenarien eingerichtet. CoinStar hat dank SAP seine IT-Infrastruktur erneuert und sein Altsystem abgelöst. So konnte das Unternehmen leistungsschwache Geschäftsbereiche identifizieren und frei werdendes Kapital nutzen. Dies wird nun in Kerngeschäfte des Unternehmens, wie die Redbox Filmverleihautomaten und CoinStar Münzwechsler, aber auch in neue automatisierte Konzepte für den Einzelhandel investiert.

Um seine Positionierung im Wettbewerb gegenüber größeren Einzelhändlern weiter zu stärken, setzt der Heimwerkermarkt Ace Hardware auf SAP Supply Chain Management-Lösungen sowie SAP Rapid Deployment Solutions. Vor dem Hintergrund, dass Verbraucher ihre positiven sowie negativen Erfahrungen und Meinungen immer häufiger persönlich oder auf elektronischem Wege mit anderen teilen, wollte das Unternehmen wettbewerbsfähige Preise und eine individuelle Kundenbetreuung vor Ort bieten. Dank SAP konnten Arbeitsabläufe und Prozesse bei der Bestellung, dem Bestandsmanagement sowie im Finanz- und Rechnungswesen verbessert werden. Zudem kann Ace Hardware nun auf Vertriebsdaten in Echtzeit zugreifen und auf Veränderungen im Markt rasch reagieren. Außerdem hat das Unternehmen neue Möglichkeiten zur Absatzförderung realisiert.

Veranstaltungshinweis: SAPPHIRE NOW
SAP und Partner präsentieren ihre Anwendungen auf der internationalen Kundenkonferenz SAPPHIRE NOW, die vom 14. bis 16. Mai in Orlando, USA, stattfindet. Die Teilnehmer können die Veranstaltung vor Ort oder online verfolgen und miteinander durch neueste Social-Media- und Community-Technologie in Kontakt treten. Ob vor Ort oder online, auf der SAPPHIRE NOW erleben Kunden und Partner, wie die SAP ihre Produktstrategie umsetzt und Unternehmen überall auf der Welt dabei hilft, ihre Geschäftsprozesse weiter zu verbessern. Weitere Informationen unter www.sapphirenow.com. Folgen Sie SAPPHIRE NOW auf Twitter unter @SAPPHIRENOW, Beiträge und Webcasts sind im Newsroom zur Veranstaltung zu finden unter www.events.news-sap.com.

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 190.000 Kunden (inklusive Kunden von SuccessFactors) setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles, sendefähiges TV-Footage-Material, sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden, über E-Mail-Links bereitstellen sowie RSS-Feeds von SAP TV abonnieren.

Ansprechpartner für die Presse:
Iris Eidling-Kasper, SAP AG, +49 (0) 62 27-76 57 97, iris.eidling-kasper@sap.com
Carolin Nillert, Burson-Marsteller, +49 (0) 69-2 38 09-67, carolin.nillert@bm.com
SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, presse@sap.com

Wenn Sie dieses Fenster schließen, gehen alle eingegebenen Informationen verloren und Sie gelangen zurück auf die Hauptseite.