SAP Newsroom besuchen »

Ergebnisse anzeigen

1-10 von 2088 Ergebnissen Vor ›

SAP, Toyota ITC und VeriFone ermöglichen Bezahlen der Tankrechnung direkt im Auto

Walldorf - SAP arbeitet gemeinsam mit dem Toyota InfoTechnology Center USA (Toyota ITC) und Bezahlsystemanbieter VeriFone an einem Innovationsprojekt mit dem Ziel, Autofahrern die Suche nach der nächstgelegenen Tankstelle per Software zu erleichtern und dort auch schneller bezahlen zu können. Diese Ankündigung erfolgte auf dem 14. SAP Automotive Forum, das vom 1. bis 2. Juli 2014 in Leipzig stattfindet.

Derzeit nutzen viele Fahrer bei der Tankstellensuche das Navigationssystem ihres Autos. Die Bezahlung läuft über Kredit- oder EC-Karten, die eine Unterschrift oder PIN zur Autorisierung benötigen, oder in bar. Ein neues System von SAP soll dies vereinfachen. Über eine One-Screen-Lösung mit One-Touch-Bedienung navigiert der Fahrer direkt zur nächsten Tankstelle, wo er dann die automatische Bezahlung freigibt. Ebenfalls auf elektronischem Weg bekommt er personalisierte Gutscheine übermittelt oder Bonuspunkte gutgeschrieben.

Im Alltag sieht das so aus: Zunächst wird der Fahrer benachrichtigt, wenn der Kraftstoffvorrat zur Neige geht. Das GPS-gestützte Telematiksystem von Toyota liefert dem Fahrer umgehend Informationen zur bestgeeigneten nächsten Tankstelle – basierend auf Echtzeitdaten zu Fahrzeugposition und Kraftstofffüllstand. Persönliche Präferenzen, die der Fahrer zuvor eingegeben hat, zum Beispiel bevorzugte Tankstellenketten, werden ebenfalls berücksichtigt. Hat der Fahrer die Tankstelle erreicht und seinen Wagen betankt, startet er den Bezahlvorgang mit einem einzigen Klick, entweder über den Bordcomputer seines Fahrzeugs oder über eine App auf seinem Mobilgerät. Anschließend erhält er einen elektronischen Rechnungsbeleg. Je nach Kundenprofil werden ihm von der Tankstelle zudem Rabatte, Treuepunkte oder Gutscheine übertragen. Darüber hinaus kann er sich alle bisherigen Transaktionen anzeigen lassen und diese Daten einfach in andere Systeme exportieren, zum Beispiel in eine Spesenabrechnung.

Die neue Lösung basiert auf der SAP HANA Cloud Platform und sammelt Informationen wie die Position des Fahrzeugs, die Route, den Kraftstofffüllstand sowie Sonderziele und Sehenswürdigkeiten. VeriFone ermöglicht die mobile Bezahlung mit POS-Systemen (Point-of-Sale). Die Software von Toyota ITC stellt Telematikdaten wie den Fahrzeugstandort in Echtzeit zur Verfügung. Diese Informationen werden über Cloud-Lösungen von SAP integriert und auf dem Toyota-ITC-Dashboard dargestellt. Mit nur einem Klick kann der Fahrer dann die gesamte Transaktion abwickeln.

Das System verwendet den neuen Übertragungsstandard Bluetooth Low Energy (BLE) und ermöglicht damit die Nutzung zahlreicher Micro-Location-Services. Mit der Kombination von BLE, der SAP HANA Cloud Platform, dem Telematiksystem von Toyota ITC und den mobilen Bezahllösungen von VeriFone haben die drei Unternehmen einen verbraucherorientierten „Connected Car Service“ geschaffen, der Fahrzeuge mit dem Internet verbindet.

„Angesichts des Paradigmenwechsels in der Automobilbranche hin zu vernetzten Fahrzeugen, lag unser Fokus darauf, Lösungen zu entwickeln und bereitzustellen, die einen besseren Bedienkomfort bieten. Dabei haben wir uns mit einer Vielzahl von neuen Technologien und Services beschäftigt. Die Zusammenarbeit mit SAP und VeriFone ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einem besseren Fahrerlebnis,“ betont Hironori Miyakoshi, Executive Vice President und COO von Toyota ITC.

„Unsere Zusammenarbeit mit SAP und Toyota sorgt für ein spannendes Kauferlebnis, das über die Bezahlung hinausgeht – durch Komfort, Mehrwert und persönliche Interaktion zwischen Händlern und ihren Kunden“, sagte Vin D’Agostino, Senior Vice President von Commerce Enablement bei VeriFone. „Seit vielen Jahren stellt VeriFone mehreren weltweit führenden Mineralölgesellschaften sichere Zahlungstechnologie, gezielte Inhalte und mehr zur Verfügung und gibt ihnen so die Möglichkeit, die neueste Technologie zu nutzen und neue Umsatzmöglichkeiten zu erschließen.“

„Mit diesem Projekt rücken wir dem Ziel, Fahrzeuge mit dem Internet zu verbinden einen großen Schritt näher“, erklärt Gil Perez, Senior Vice President von Connected Vehicles bei SAP. „Durch unsere Zusammenarbeit mit Toyota ITC und VeriFone verändern wir Geschäftsmodelle und bieten unseren Kunden eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche. Mit unserer Cloud- und SAP-HANA-Technologie helfen wir Mineralölgesellschaften und Automobilherstellern Abläufe zu vereinfachen, die früher unmöglich oder kaum denkbar waren.“

In diesem Video können Sie sehen, wie einfach es mit dem neuen System ist, an der Tankstelle zu bezahlen.

Weitere Informationen finden Sie im SAP Newsroom. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews und @sustainableSAP.

Pressekontakt:
Robin Meyerhoff, +1 (650) 440-2572, robin.meyerhoff@sap.com, PST
Bettina Wunderle, SAP AG, bettina.wunderle@sap.com,+49 7544 970-538, CET
Marcus Winkler, SAP AG, marcus.winkler@sap.com, +49 6227 7-67497, CET
SAP Presse-Hotline, press@sap.com, +49 6227 7-46315

Closing this window will discard any information entered and return you back to the main page