SAP Newsroom besuchen »

Ergebnisse anzeigen

1-10 von 2086 Ergebnissen Vor ›

SAP HANA als einheitliche Plattform für alle Cloud-Anwendungen

Verbesserte Integration schafft Voraussetzungen für Innovation und optimierte Geschäftsabläufe

Walldorf - SAP hat gestern eine Reihe von Neuerungen für ihre In-Memory-Plattform SAP HANA vorgestellt, mit denen Kunden ihre Geschäftsprozesse in der Cloud optimieren können. Sie umfassen neue Funktionen für SAP HANA, mobile Lösungen, analytische Anwendungen, Datenservices und Services für die Cloud-Integration, die über attraktive Benutzeroberflächen bereitgestellt werden. SAP hat außerdem die Gewinner des SAP HANA Innovation Award bekanntgegeben. Diese Auszeichnung wird an Kunden verliehen, die mithilfe von SAP HANA einen positiven Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung leisten. Diese Ankündigungen erfolgten auf der SAPPHIRE NOW, die vom 3. bis 5. Juni 2014 in Orlando, Florida, stattfindet.

„Die heutigen Ankündigungen zeigen klar, dass wir mit SAP HANA eine moderne Plattform für alle Anwendungen zur Verfügung stellen. Mit ihr können Kunden Innovationen erfolgreich entwickeln und ihre Geschäftsabläufe in der Cloud optimieren“, sagt Steve Lucas, President Platform Solutions bei SAP. „Durch kontinuierliche Innovationen für SAP HANA, mobile Lösungen und Big Data sowie einen deutlich einfacheren Umstieg in die Cloud profitieren SAP- Kunden von besserer Integration. Sie können sich dadurch auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren: Wettbewerbsvorteile durch Innovation zu erzielen.“

SAP HANA als Plattform für alle Anwendungen
Mit dem neuen Service Pack 8 (SP8) für SAP HANA können Kunden ihre Geschäftsprozesse schneller, innovativer und einfacher gestalten. Über das riesige SAP-Partnernetz erhalten Kunden umfassende Unterstützung für eine schnelle Implementierung von SAP HANA. Hierzu zählen unter anderem Red Hat Enterprise Linux, Systeme mit Intel E7v2-Prozessoren, verschiedene Hochverfügbarkeits- und Disaster-Recovery-Lösungen von Drittanbietern und 20 zertifizierte Partner, die Cloud-Lösungen auf Basis von SAP HANA unterstützen.

Mit SAP HANA SP8 sind Kunden in der Lage, innovative SAP-Anwendungen sowie eigene Anwendungen zu entwickeln. Die SAP-HANA-Plattform bietet außerdem auch Unterstützung für die Business-Intelligence- und Visualisierungssoftware SAP Lumira. Durch die Kombination dieser beiden Lösungen können Kunden leistungsfähige Funktionen für Echtzeitanalysen nutzen.
Die geplante erweiterte Integrationsumgebung soll Partnern wie SAS die Möglichkeit bieten, leistungsfähige analytische Funktion wie Predictive-Scoring-Modelle in SAP HANA einzubinden. Damit sind erhebliche Leistungssteigerungen möglich. Außerdem entfallen aufwendige Prozesse wie das Verschieben redundanter Daten. So konnte der kalifornische Energiekonzern Southern California Edison in ersten Testläufen mit den Scoring-Funktionen von SAS auf Basis von SAP HANA die Ausführung eines Demand-Response-Modells um 300 Prozent beschleunigen.

SAP plant, die Nutzung von SAP HANA zu vereinfachen etwa durch integrierte Hochverfügbarkeits- und Disaster-Recovery-Funktionen wie die synchrone Replikation und die Unterstützung mehrerer Hot-Standby-Server sollen die Ausfallzeiten bei Upgrades und Wartungsarbeiten nahezu auf Null reduzieren. Insgesamt sollen Kunden von höherer Leistung und neuen Innovationen profitieren, während sie zugleich ihre bestehenden Infrastrukturen weiter nutzen können. Dadurch verringern sich auch die Gesamtkosten für den Betrieb ihrer IT-Landschaften.

Preisträger des SAP HANA Innovation Award
Auf der SAPPHIRE NOW wurde in diesem Jahr erstmals der SAP HANA Innovation Award verliehen. Mit diesem Award werden Kunden ausgezeichnet, die mithilfe von SAP HANA innovative Lösungen entwickeln, die Unternehmen erfolgreicher machen aber auch das Leben von Menschen verbessern. Voraussetzung für die Teilnahme war der Produktivstart mit SAP HANA in den vergangenen zwölf Monaten. Im Rahmen einer Online-Abstimmung und Auswertung durch eine elfköpfige Jury, der Vertreter aus der Community und von SAP angehörten, wurden aus knapp 30 Beiträgen die Sieger in den Kategorien „Trailblazer“, „Social Hero“ und „Big Data“ ermittelt. Die Auszeichnung in den jeweiligen Kategorien ging an die drei Unternehmen Spirit AeroSystems, NCT und CenterPoint Energy.

Schneller und einfacher Umstieg auf die Cloud powered by SAP HANA
Neue standardisierte und vorkonfigurierte Lösungen für den Service SAP HANA Enterprise Cloud ermöglichen den Kunden, einen noch einfacheren Umstieg auf SAP HANA Enterprise Cloud. Damit können sie ihre Geschäftsprozesse in einer Cloud-Umgebung optimieren, die sich durch ein Höchstmaß an Sicherheit auszeichnet. Die Lösungen umfassen zahlreiche vorkonfigurierte Rapid Deployment Solutions, die eine automatische Implementierung und eine einfachere Umstellung auf die Cloud ermöglichen sollen. Das bereits bestehende Angebot von fünf Lösungen wurde nun um drei weitere vorkonfigurierte Lösungen für den Einzelhandel, das Versicherungswesen und die Zusammenarbeit mit Lieferanten sowie eine Integrationslösung für das Ariba Network ergänzt. Mit diesen Angeboten profitieren die Kunden von einer schnelleren Implementierung und einem einfacheren Betrieb der Lösungen in einer Managed-Private-Cloud-Umgebung. Es stehen außerdem Testversionen der vorkonfigurierten Lösungen für SAP HANA Enterprise Cloud zur Verfügung.

Neue Technologie SAP HANA Cloud Integration ab sofort verfügbar
Mit der neuen Technologie SAP HANA Cloud Integration steht nun eine eigenständige Lösung zur Verfügung, die sämtliche Integrationsanforderungen einer Anwendungslandschaft abdeckt. Damit haben Kunden die Möglichkeit, Daten und Prozesse aus Cloud- und On-Premise-Anwendungen von SAP und Drittanbietern miteinander zu verknüpfen. Darüber hinaus wird SAP ihr bestehendes Angebot an vorkonfigurierten Integrationsinhalten, mit denen Kunden schnell neue Geschäftsszenarien unterstützen können, erweitern und ergänzen.

Bessere SAP-HANA-Integration mithilfe von SAP Data Services
Die neuesten Versionen von SAP Data Services und SAP Information Steward stellen Funktionen bereit, mit denen IT-Abteilungen und Anwender in den Fachbereichen sofortigen Nutzen aus ihren Big-Data-Projekten ziehen können. Zu den neuen und erweiterten Funktionen zählen die Unterstützung für Apache Hadoop 2.0, die erweiterte SAP-HANA-Integration und intuitive, interaktive Dashboards für die Job-Überwachung. In SAP Information Steward können nun zudem Validierungsregeln und -ansichten einfacher definiert werden.

Neuer Service zur Auswertung riesiger Mengen von Telekommunikationsdaten
Das neue Cloud-Angebot SAP Consumer Insight 365 auf Basis von SAP HANA soll die Analyse riesiger Datenmengen in den Netzen von Mobilfunkanbietern ermöglichen. Aus diesen Daten können wichtige und aussagekräftige Erkenntnisse über die Wünsche der Kunden und aktuelle Markttrends abgeleitet werden. Mithilfe dieses neuen Service werden Unternehmen die ausgewerteten Daten nutzen können, um ihren Kunden maßgeschneiderte Angebote zu unterbreiten. Iusacell, der drittgrößte Mobilfunkanbieter Mexikos, soll als erster Netzbetreiber diesen Service gemeinsam mit SAP anbieten. Sicherheit und Datenschutz sind wesentlicher Bestandteil von SAP Consumer Insight 365.

Enterprise Mobility Management der nächsten Generation
Mit Version 2.0 des Lösungsportfolios SAP Mobile Secure für das Enterprise Mobility Management wird den Kunden eine einheitliche Lösung zur Verfügung stehen, über die sie mobile Anwendungen für ihre Mitarbeiter, Geschäftspartner und Verbraucher verwalten und sicher bereitstellen können. Das SaaS-Angebot (Software-as-a-Service) wird über SAP HANA Enterprise Cloud im Abonnement-Modell bereitgestellt und setzt auf der Analytics Engine von SAP HANA auf. Wie vor kurzem bekannt gegeben wurde, hat der britische Energiekonzern National Grid die neueste Version der SAP Mobile Platform implementiert. Mit der SAP Mobile Plattform profitieren die Kunden von einer Vereinheitlichung der bewährten App-Entwicklungsumgebungen der SAP auf Basis der SAP HANA Cloud Platform.

Weitere Informationen wie Neuigkeiten und Berichte von der SAPPHIRE NOW finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews und @SAPInMemory.

Veranstaltungshinweis: SAPPHIRE NOW
Mit der SAPPHIRE NOW bietet SAP seinen Kunden, Partnern und potenziellen Neukunden die Möglichkeit, sich mit Kollegen, Teilnehmern und Meinungsführern aus der ganzen Welt auszutauschen. Die Teilnehmer dieser internationalen Kundenmesse, die vom 3. bis 5. Juni 2014 in Orlando, Florida, stattfindet, können die Veranstaltung vor Ort oder online verfolgen und miteinander durch neueste Social-Media- und Community-Technologie in Kontakt treten. Auf der SAPPHIRE NOW erleben Kunden und Partner, wie SAP seine Produktstrategie umsetzt und Unternehmen überall auf der Welt dabei hilft, mehr zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sapphirenow.com. Folgen Sie SAPPHIRE NOW auf Twitter unter @SAPPHIRENOW und lesen Sie im SAP News Center unter www.news-sap.com die Beiträge zur Veranstaltung.

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 258.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:
Cathrin von Osten, SAP AG, +49 (0) 62 27-76 39 08, cathrin.von.osten@sap.com
SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, press@sap.com

Closing this window will discard any information entered and return you back to the main page