SAP Newsroom besuchen »

Ergebnisse anzeigen

1-10 von 2088 Ergebnissen Vor ›

SAP Fiori ab sofort Bestandteil von SAP-Software

SAP Fiori und SAP Screen Personas bieten personalisierte, flexible und einfache Nutzung.

Orlando/Walldorf - SAP Fiori User Experience (UX) und die Software SAP Screen Personas sind ab sofort Teil lizensierter SAP-Software.  Kunden erhalten von SAP Software-Bonuspunkte, die sie mit künftigen Softwarekäufen verrechnen können. Außerdem wird SAP eine Reihe von UX-Services für Design, schnelle Einführungen und kundenspezifische Entwicklungen anbieten. Hiermit erhalten SAP-Anwender Zugriff auf moderne Benutzeroberflächen, die nach den neuesten Designprinzipien entwickelt wurden. Das hat SAP auf der SAP-Kundenveranstaltung SAPPHIRE NOW angekündigt, die vom 3. bis 5. Juni 2014 in Orlando, Florida stattfindet.

„Alle SAP-Kunden sollen ihre Unternehmensprozesse so einfach wie möglich steuern können“, sagt Bill McDermott, CEO und Vorstandsmitglied von SAP. „Der kommerzielle Erfolg von SAP Fiori zeigt das. Einige Kunden und unsere Anwendergruppen waren der Meinung, dass SAP Fiori nicht kostenpflichtig sein sollte. Wir haben unseren Kunden zugehört, und ich gebe ihnen Recht. Nun werden wir SAP Fiori als Teil der SAP-Software ausliefern.“

SAP hat eng mit Kunden zusammengearbeitet, um die Bedürfnisse der Nutzer in allen Geschäftsbereichen grundlegend zu verstehen. Letztes Jahr wurde dann SAP Fiori als eine umfassende Sammlung von Apps vorgestellt. Durch eine leicht zu bedienende Bedienoberfläche und intuitives Design vereinfachen die Apps die Nutzung von Kernfunktionen der SAP-Software. SAP stellt auch eine Reihe von Tools und Technologien wie SAP Screen Personas bereit, die Kunden und Partnern eine schnelle Personalisierung der SAP-Software ermöglichen. Aktuell gibt es mehr als 300 Apps auf Basis von SAP Fiori.

„Durch SAP Fiori und SAP Screen Personas als Bestandteil lizenzierter SAP-Software stellt SAP ihren Kunden eine personalisierte, flexible und einfache Benutzeroberfläche auf breiterer Basis zur Verfügung“, sagt Henry Morris, Senior Vice President. Worldwide Software and Services Research bei IDC. „Kunden können sich dadurch auf ihr Kerngeschäft und schnelle Entscheidungsprozesse konzentrieren, um ihre Produktivität zu verbessern und ihren Geschäftserfolg zu sichern. Zugriff auf geschäftsrelevante Informationen über ein modernes, intuitives Design ist entscheidend für Unternehmen, die im heutigen Geschäftsumfeld wettbewerbsfähig bleiben wollen.“

Um die Einführung von UX-Innovationen zu beschleunigen, wird SAP eine Reihe von kostenpflichtigen Services anbieten. SAP unterstützt mit UX-Beratungs- und -Implementierungsservices, die Unternehmen in die Lage versetzen, eigene Strategien und Roadmaps für unterschiedliche Endgeräte und Umgebungen zu entwickeln. SAP stellt Tools und moderne Design-Leitfäden zur UX-Entwicklung bereit, mit denen Entwickler eigene Lösungen entwerfen können. Sie umfassen unter anderem wichtige Teile des SAPUI5-Framework als Open-Source-Code.

Den Fokus von SAP auf die Nutzererfahrung zeigt auch die heute vorgestellte Beta-Version von SAP River Rapid Development Environment  als Teil der SAP HANA Cloud Platform. Diese über das Web bereitgestellte Entwicklungsumgebung  soll es Entwicklern einfacher machen, gemeinsam benutzerfreundliche Anwendungen zu entwickeln und zu implementieren. Mit diesem Produkt können Kunden neue Apps entwickeln oder bereits bestehende SAP Fiori Apps erweitern – so wie sie es brauchen.

SAP Fiori ist die neue UX für SAP-Software. Geschäftsanwender erhalten eine personalisierte, flexible und einfache Nutzererfahrung auf sämtlichen Endgeräten wie Tablets und Smartphones. Um die Einführung für bestehende Kunden zu erleichtern, soll SAP Screen Persona in SAP GUI für HTML integriert werden. Um ihr Bekenntnis zu Design-Thinking-Prinzipien weiter zu untermauern, hat SAP Sam Yen zum Chief Design Officer ernannt.

Weitere Infos unter www.sap.com/ux-faq

Weitere Informationen und zusätzliche Berichte von der SAPPHIRE NOW finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

Veranstaltungshinweis: SAPPHIRE NOW
Mit der SAPPHIRE NOW bietet SAP seinen Kunden, Partnern und potenziellen Neukunden die Möglichkeit, sich mit Kollegen, Teilnehmern und Meinungsführern aus der ganzen Welt auszutauschen. Die Teilnehmer dieser internationalen Kundenmesse, die vom 3. bis 5. Juni 2014 in Orlando, Florida, stattfindet, können die Veranstaltung vor Ort oder online verfolgen und miteinander durch neueste Social-Media- und Community-Technologie in Kontakt treten. Auf der SAPPHIRE NOW erleben Kunden und Partner, wie SAP seine Produktstrategie umsetzt und Unternehmen überall auf der Welt dabei hilft, mehr zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sapphirenow.com. Folgen Sie SAPPHIRE NOW auf Twitter unter @SAPPHIRENOW und lesen Sie im SAP News Center unter www.news-sap.com die Beiträge zur Veranstaltung.

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 258.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:
Cathrin von Osten, SAP AG, +49 (0) 62 27-76 39 08, cathrin.von.osten@sap.com
SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, press@sap.com

Closing this window will discard any information entered and return you back to the main page