SAP Newsroom besuchen »

Ergebnisse anzeigen

1-10 von 2046 Ergebnissen Vor ›

ContiTech Conveyor Belt Group will Kundenbeziehungen mit SAP Cloud for Sales verbessern

SAP NEWSBYTE - Wie SAP heute bekannt gab, wird die ContiTech Conveyor Belt Group (CBG), ein Unternehmensbereich der ContiTech AG und einer der weltweit führenden Spezialisten für Kautschuk- und Kunststofftechnologie, die Lösung SAP Cloud for Sales einführen. Mit der cloudbasierten SAP-Lösung für den Vertrieb möchte die ContiTech CBG künftig noch besser mit ihren Kunden interagieren. Hierzu sollen die Vertriebsteams beim Kundeneinsatz über beliebige Geräte auf umfassende Daten und Analysen zugreifen können, die es ihnen ermöglichen, ihren Kunden individuell abgestimmte Angebote zu unterbreiten.

Die Conveyor Belt Group von ContiTech entwickelt Fördergurttechnologien und berät Kunden auf der ganzen Welt beim Einsatz dieser Systeme. Da die Vertriebsmitarbeiter der CBG ihre Kunden aus dem Bergbau und der Bauindustrie oftmals an entlegenen Standorten aufsuchen müssen, sind sie darauf angewiesen, über mobile Endgeräte auf die Backoffice-Anwendungen zugreifen zu können. Das Unternehmen selbst benötigt für die reibungslose Abwicklung seiner weltweiten Vertriebsprozesse eine flexible Cloud-Lösung, die nahtlos in die bestehende Infrastruktur eingebunden werden kann und die vorhandenen Prozesse, Plattformen und mobilen Architekturen ergänzt.

„Die moderne Benutzeroberfläche und die Vielzahl der Funktionen in SAP Cloud for Sales haben uns sofort überzeugt“, berichtet Torben Franzke, der für das IT-Management der ContiTech Conveyor Belt Group verantwortlich ist. „Mit der Lösung können wir unsere gesamten globalen Kundendaten in einem System zusammenführen und in klar strukturierten Übersichten anzeigen. Zudem lassen sich die Daten nahtlos in unser ERP-System integrieren. Unsere Vertriebsmitarbeiter können diese Daten dann über ihre mobilen Endgeräte abrufen und bei Bedarf auch offline nutzen.“

Mit SAP Cloud for Sales haben Vertriebsmitarbeiter jederzeit und überall Zugriff auf umfassende und aussagekräftige Informationen, auf deren Grundlage sie den Kunden maßgeschneiderte Angebote unterbreiten und ihnen mit innovativen Konzepten bei der Umsetzung ihrer geschäftlichen Ziele helfen können.

„Die Cloud-Lösungen von SAP, insbesondere die Lösungen zur Verwaltung von Kundendaten, sind für Unternehmen äußerst attraktiv: sie ermöglichen eine Optimierung der täglichen Geschäftsabläufe, eine engere Zusammenarbeit mit den Kunden und die erfolgreiche Realisierung der gewünschten Ergebnisse“, so Angela Mazza, die bei SAP als Global Vice President des Bereichs Line-of-Business and Cloud Solutions für die Regionen EMEA und MEE zuständig ist. „Die ContiTech CBG hat die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt, indem die Vertriebsmitarbeiter stets umfassenden Zugriff auf wichtige Daten haben und so produktiver arbeiten können.“

Mit der Einführung von SAP Cloud for Sales an den deutschen und ungarischen Standorten der ContiTech CBG. In der nächsten Phase des Projekts möchte das Unternehmen die Lösung auch an seinen anderen Standorten in Europa, Nord- und Südamerika und Asien einführen.

Weitere Informationen finden Sie im SAP Newsroom. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews und @sapcloud.

Ansprechpartner für die Presse:
Kathrin Eiermann, SAP: +49 (0) 62 27-76 70 29, simone.kathrin.eiermann@sap.com, CET
Kate McNeel, SAP: +1 (484) 624-2256, k.mcneel@sap.com, CST

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie in dem US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“ „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen anzeigen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Alle vorausschauenden Aussagen hängen von verschiedenen Risiken und Unwägbarkeiten ab, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Auf die Faktoren, die die zukünftigen Ergebnisse von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.

Closing this window will discard any information entered and return you back to the main page