SAP Newsroom besuchen »

Ergebnisse anzeigen

1-10 von 2045 Ergebnissen Vor ›

SAP erschließt chinesischen Cloud-Markt: Joint Venture mit China Telecom

Peking -

Die SAP AG und China Telecom gaben heute ihre Pläne für eine strategische Partnerschaft im Cloud-Geschäft bekannt. Die China Datacom Corporation Limited (CDC), ein Joint Venture zwischen der SAP und der zur China Telecom Group gehörenden China Communication Services (CCS), wird im Rahmen dieser Zusammenarbeit das Cloud-Portfolio der SAP in China vertreiben. Zielkunden sind sowohl kleine Unternehmen als auch große Konzerne. Als erster lokaler Kunde wird CCS die Cloud-Lösungen aus dem SAP-Portfolio nutzen. Die Ankündigung erfolgte anlässlich der Kundenmesse China SAPPHIRE, die am 20. und 21. November in Peking stattfindet.

Mit der vertieften Zusammenarbeit bauen die SAP und China Telecom ihre 2011 geschlossene Partnerschaft weiter aus. Die beiden Unternehmen fördern damit die Entwicklung und den Einsatz mobiler Lösungen in China. SAP und China Telecom hatten bislang primär im Bereich von Rechenzentren kooperiert. Jetzt wird die Zusammenarbeit auch auf den Vertrieb der Cloud-Lösungen von SAP und die dazugehörigen Anwendungsservices ausgeweitet.

Bereitgestellt werden die Cloud-Lösungen über die Rechenzentren von China Telecom. Zu den ersten Lösungen, die chinesische Kunden in Anspruch nehmen können, gehören die leistungsstarken Human-Capital-Management-Lösungen (HCM) von SuccessFactors, einem Unternehmen der SAP. SAP ist damit das erste internationale Softwareunternehmen, das eine integrierte, cloudbasierte HCM-Lösung für den chinesischen Markt anbietet. Von der Anwerbung bis zur Pensionierung decken die SuccessFactors-Lösungen alle HCM-Prozesse ab. Zudem unterstützen diese Lösungen die Zusammenarbeit von Mitarbeitern über Abteilungs- und Unternehmens­grenzen hinweg. Als erster Kunde in China wird CCS selbst die SuccessFactors-Lösungen für voraussichtlich 12.000 Nutzer einsetzen.

„Durch die Zusammenarbeit mit China Telecom und CCS sind wir nun in der Lage, auch unseren chinesischen Kunden die erstklassigen Cloud-Lösungen von SAP über ein Rechenzentrum in China bereitzustellen“, sagte Bill McDermott, Vorstandssprecher der SAP, zum Ausbau der Partnerschaft. „Diese Zusammenarbeit unterstreicht unsere Strategie, in China Innovationen für China zu entwickeln, sowie unser langfristig angelegtes Engagement in China. Als führender Cloud-Anbieter hilft die SAP chinesischen Unternehmen, die Herausforderungen der sicheren Verwaltung ihrer Daten in der Cloud zu bewältigen und sich die Vorteile der neuesten Cloud-Lösungen zunutze zu machen. Wir werden unser Kunden- und Partnernetz weiter ausbauen und in Zukunft noch weitere innovative Cloud-Lösungen in China anbieten. Unsere  chinesischen Kunden werden von erheblichem geschäftlichem Nutzen, einer radikalen Vereinfachung ihrer IT-Landschaften und enormen Wettbewerbsvorteilen profitieren.“

„Innerhalb der Cloud-Wertschöpfungskette schaffen Netzbetreiber die Infrastruktur für Zusammenarbeit, stellen Ressourcen bereit und machen neue Funktionen in ihren Netzen verfügbar. Führende Anbieter von Cloud-Produkten und -Services wie die SAP sind das erste Glied in dieser Wertschöpfungskette. Durch die für beide Seiten fruchtbare Zusammenarbeit zwischen China Telecom und SAP können wir zum einen unsere besten Ressourcen gemeinsam nutzen, zum anderen aber auch neue Geschäftsmodelle entwickeln und neue Wege beim Einsatz von Technologie beschreiten. Ich bin fest davon überzeugt, dass chinesische Unternehmen infolge dieser Zusammenarbeit schneller Cloud-Lösungen einsetzen werden“, bekräftigte Yang Jie, President von China Telecom. „China Telecom betreibt derzeit zwei große Cloud-Rechenzentren in der Inneren Mongolei und der Provinz Guizhou sowie vier Rechenzentren in Peking, Schanghai, Guangzhou und Chengdu und unterstützt eine durchgängige Datenübertragung in Asien, Europa, Nord- und Südamerika, Afrika und Ozeanien. Die leistungsstarke und zuverlässige Cloud-Infrastruktur und IaaS-Angebote von China Telecom bilden eine solide Basis für eine hohe Performance der Cloud-Lösungen von SAP. Mit diesen marktführenden und durchgängigen Cloud-Services können wir nun mehr chinesische Unternehmen bei ihrem technologischen Wandel und der Entwicklung von Innovationen unterstützen.“

„Wir bei CCS sind hocherfreut, in dieser Wertschöpfungskette als Bindeglied fungieren zu dürfen. Wir bringen die führende Cloud-Infrastruktur, Cloud-Produkte und -Technologien sowie Kompetenz im Bereich Cloud-Services mit dem großen Kundenkreis mehrerer Unternehmen zusammen und können so modernste Cloud-Services für Behörden und Unternehmen anbieten“, so Li Ping, Vorstandsvorsitzender von CCS. „CCS wird zudem selbst die Lösung von SuccessFactors einführen, was ein Beweis für unser großes Vertrauen in dieses Produkt und Bereitstellungsmodell ist. Ich gehe fest davon aus, dass wir unsere Zusammenarbeit mit SAP in Zukunft noch weiter ausbauen werden.“

„Die Cloud-Technologie fördert die Innovation und ermöglicht Unternehmen ein schnelles Agieren. Sie ist darüber hinaus für die chinesische Regierung und für chinesische Unternehmen von großer Bedeutung. China ist im Begriff, zu einer Hochburg für die Entwicklung von Cloud-Technologien zu werden“, betonte Mark Gibbs, President von SAP Greater China. „Längst hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass das Cloud-Computing vor allem durch die Entwicklung von Cloud-Anwendungen vorangetrieben wird. Durch die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern macht die SAP führende Cloud-Anwendungen auch für chinesische Kunden verfügbar und bietet ihnen eine Vielzahl von Produktoptionen. Das hat den gesamten Markt enorm beflügelt. Wir sind der Meinung, dass chinesische Unternehmen durch den Einsatz von Cloud-Anwendungen schnell und flexibel auf geänderte Marktbedingungen reagieren können. So können sie ihre Wertschöpfung maximieren und profitieren zugleich von geringeren Betriebskosten.“

„Die Strategie der SAP, ihr Cloud-Portfolio auch für lokale Unternehmen und internationale Konzerne in China verfügbar zu machen, wird mit Sicherheit erhebliche Auswirkungen auf den Markt für cloudbasierte Unternehmenslösungen in China haben. Die Stärke der SAP bestand bislang darin, Unternehmensanwendungen bereitzustellen, die beim Kunden vor Ort installiert werden. Mit dieser Partnerschaft ist SAP dem besten Wege, sich als feste Größe auf dem chinesischen SaaS-Markt zu etablieren. Die Technologie-Roadmap der SAP unterstützt große Unternehmen bei der Einrichtung einer privaten Cloud-Umgebung. Zugleich schafft das lokale Cloud-Rechenzentrum, das die SAP und ihre Partner gemeinsam aufbauen, zahlreiche Möglichkeiten für kleine und mittelgroße Unternehmen, da sie nun direkten Zugang zu den Cloud-Angeboten von SAP haben“, erläuterte Dr. He Jian Ying, Vice President von CCID Consulting. „Nach fast drei Jahren Marktbearbeitung ist der chinesische Markt für Cloud-Lösungen nicht mehr nur ein spekulatives Konzept, sondern eröffnet echte Geschäftschancen. Experten gehen davon aus, dass der Markt für Cloud-Anwendungen in China bis zum Ende des Jahres um 34,6 % auf über 80 Milliarden CNY anwachsen wird.“

Das Cloud-Portfolio der SAP bietet Unternehmen Innovation und die nötige Flexibilität, um ihre Prozesse schnell an sich verändernde Marktbedingungen anzupassen. Damit können diese die hohe Dynamik des Marktes für sich nutzen. Cloud-Kunden der SAP in China profitieren von der leistungsfähigsten Cloud-Plattform der Branche:

  • Mit über 33 Millionen Nutzern von Cloud-Software hat SAP die meisten Cloud-Nutzer der Branche
  • Das Unternehmen hat das umfangreichste Angebot an Cloud-Anwendungen, das alle Unternehmensfunktionen vom Kunden- bis zum Lieferantenmanagement lückenlos abdeckt
  • Darin eingeschlossen ist die führende Social-Software-Plattform mit mehr als 10 Millionen Nutzern
  • SAP verfügt mit Ariba über das weltweit größte Handelsnetzwerk: Mehr als eine Million Unternehmen wickeln darüber jährlich ein Handelsvolumen im Wert von über 500 Milliarden US-Dollar ab
  • Das Unternehmen bietet öffentliche, private und Managed Cloud-Dienstleistungen an, einschließlich der meistgenutzten öffentlichen Cloud-Anwendungen für Personalwesen, Beschaffung, geschäftliche Netzwerke sowie die Zusammenarbeit über soziale Netzwerke

Das Cloud-Angebot der SAP setzt Maßstäbe für die Arbeitsweise und die Effizienz von Unternehmen. Entscheidend dafür sind die Vernetzungs- und Analysemöglichkeiten des Geschäftsnetzwerks Ariba sowie der Kollaborations-Lösungen der SAP, die Leistungsfähigkeit und Geschwindigkeit der In-Memory-Datenbank SAP HANA, die Analyselösungen des Unternehmens sowie die Zugriffsmöglichkeiten auf SAP-Software über mobile Endgeräte.

Weitere Informationen über die Cloud-Lösungen von SAP finden Sie unter www.sap.com/germany/solutions/technology/cloud. Weitere Informationen finden Sie im SAP Newsroom.

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmensanwendungen unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 251.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und ­Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

# # #

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie in dem US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“ „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen anzeigen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Alle vorausschauenden Aussagen hängen von verschiedenen Risiken und Unwägbarkeiten ab, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Auf die Faktoren, die die zukünftigen Ergebnisse von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.

© 2013 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP AG in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen und Hinweise zur Marke finden Sie auf der Seite http://www.sap.com/corporate-en/legal/copyright/index.epx#trademark.

Hinweis an die Redaktionen:
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles, sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden, über E-Mail-Links bereitstellen sowie RSS-Feeds von SAP TV abonnieren.

Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

Ansprechpartner für Kunden, die an SAP-Produkten interessiert sind:
Global Customer Center: +49 180 534-34-24
Nur USA: 1 (800) 872-1SAP (1-800-872-1727)

Ansprechpartner für die Presse:
Daniel Reinhardt, +49 6227 7-40201, daniel.reinhardt@sap.com, CET
Kathrin Eiermann, +49 6221 7 67029, simone.kathrin.eiermann@sap.com, CET
SAP Presse-Hotline: +49 (6227) 7-46315, CET; +1 (610) 661-3200, EST; press@sap.com

Closing this window will discard any information entered and return you back to the main page