SAP Newsroom besuchen »

Ergebnisse anzeigen

1-10 von 2088 Ergebnissen Vor ›

SAP stellt Weichen für schnelleren und leichteren Umstieg auf SAP HANA

SAP NEWSBYTE - Mit einem neuen Angebot ermöglicht SAP Kunden der SAP Business Suite einen schnelleren und einfacheren Umstieg auf die Plattform von SAP HANA. Mit Rapid Database Migration für die Migration der SAP Business Suite auf SAP HANA können Unternehmen ihre relationale Datenbank nun leichter durch das hochperformante SAP HANA ersetzen. Durch ein Paket aus vorkonfigurierter Software, Implementierungsservices, standardisierten Inhalten und Services für Endbenutzer lässt sich der Migrationsprozess automatisieren. Das neue Angebot für die schnelle Migration der SAP Business Suite auf SAP HANA steht allen Kunden und Partnern zur Verfügung. SAP Consulting bietet eine Implementierung mit einem festem Preis und Leistungsumfang, die Risiken wie Verzögerungen, Ausfallzeiten, Kostenüberschreitungen, Sicherheitsverletzungen und Integrationsprobleme reduziert.

Datenbankmigrationen bereiten IT-Experten von jeher Kopfzerbrechen, besonders wenn es um die Modernisierung langjähriger operativer Systeme geht. Eine problematische Migration kann den Geschäftsbetrieb gefährden, die Kosten in die Höhe treiben und die Produktivität lähmen. Dank Rapid Database Migration wird SAP HANA nun für mehr SAP-Business-Suite-Kunden realisierbar.

Das Angebot ermöglicht SAP-Business-Suite-Kunden einen leichteren Umstieg auf die SAP-HANA-Plattform. Nach erfolgter Migration profitieren die Kunden durch die SAP-HANA-Plattform von einer höheren Wertschöpfung, geringeren IT-Kosten und einem besseren Benutzererlebnis: Sie verfügen über Echtzeitanalysen für ihre geschäftlichen Interaktionen, können Geschäftsprozesse beschleunigen und ihre IT-Landschaft deutlich vereinfachen.

Zu Beginn des Projekts werden die Datenbank und die aktuell genutzte Version der SAP Business Suite analysiert. Danach erfolgt die Installation der SAP-HANA-Plattform sowie eine Aktualisierung der SAP NetWeaver-Plattform auf die neueste Version. Darüber hinaus werden die neuesten Enhancement Packages für SAP ERP 6.0 bzw. SAP Customer Relationship Management (SAP CRM) 7.0 eingespielt: SAP Enhancement Package 7 für SAP ERP 6.0 und SAP Enhancement Package 3 für SAP CRM 7.0. Niedrigere Versionen der SAP Business Suite können auch über einen zusätzlichen optionalen Upgrade-Service aktualisiert werden.

Bei der Datenbank-Migration wird die bisherige Datenbank exportiert, während ein Datenimport in SAP HANA stattfindet. Die Rapid Database Migration stellt eine durchgängige Lösung für die Migration der SAP Business Suite auf die SAP-HANA-Datenbank bereit. Außerdem erfolgt die Migration ohne eine Neuimplementierung, sodass bestehende Prozesse nahtlos fortgeführt werden können.

„SAP bietet ein erprobtes und zuverlässiges Migrationspaket, das alle Unsicherheitsfaktoren aus der Gleichung nimmt“, erklärt Bernd Welz, Executive Vice President und globaler Leiter des Bereichs Solution & Knowledge Packaging bei SAP. „Durch die Beseitigung dieser Hindernisse helfen wir SAP-Business-Suite-Kunden, die Leistungskraft des In-Memory-Datenmanagements für ihr Geschäft zu nutzen – ob als On-Premise-Installation oder über den SAP HANA Enterprise Cloud Service.“

Weitere Informationen finden Sie im SAP Newsroom. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews und @SAPrds.

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 248.500 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:
Martin Gwisdalla, SAP, +49 (6227) 7-67275, martin.gwisdalla@sap.com, CET
SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, press@sap.com

Closing this window will discard any information entered and return you back to the main page