SAP Newsroom besuchen »

Ergebnisse anzeigen

1-10 von 2046 Ergebnissen Vor ›

Infografik zu Analytics und Big Data: Umsatzpotenzial von 220 Milliarden US-Dollar für SAP-Partner bis 2017

SAP NEWSBYTE - Laut einer neuen Infografik des globalen Marktforschungsunternehmens IDC im Auftrag der SAP AG können SAP-Partner weltweit innerhalb der nächsten fünf Jahre einen Umsatz von 220 Milliarden US-Dollar mit Analytics- und Big-Data-Lösungen von SAP erzielen. IDC zufolge steht diese Entwicklung im Einklang mit einem steilen Nachfrageanstieg auf Kundenseite nach Kenntnissen in Bezug auf Analytics- und Predictive-Analytics-Anwendungen sowie nach verbesserter Kostenkontrolle, Prozessoptimierung und Risikomanagement über die nächsten 12 Monate. Die Ankündigung erfolgte auf dem SAP Americas Partner Leadership Summit, der vom 29. bis 30. Juli 2013 in Miami, Florida, stattfindet.

Laut IDC wird das digitale Universum von 130 Exabytes im Jahr 2005 auf 40.000 Exabytes im Jahr 2020 anwachsen. Indem SAP ihre Kunden dabei unterstützt, dieses massive Datenwachstum zu bewältigen und für fundierte Geschäftsentscheidungen zu nutzen, verhilft sie ihnen maßgeblich zu einer effizienteren und nachhaltigeren Unternehmensführung.*

Das Multi-Milliarden-Geschäftspotenzial für Partner in Bezug auf SAP-Produkte umfasst Reselling, Beratungsdienstleistungen, Hardware sowie zusätzliche Patente und Software, die auf Basis der Analytics-Lösungen von SAP und der Plattform SAP HANA entwickelt wurden. Dieses Potenzial ergibt sich weltweit, mit einem geschätzten Umsatz von 48 Milliarden US-Dollar für die Region Asien-Pazifik, 70 Milliarden US-Dollar für Europa, den Nahen Osten und Afrika sowie 102 Milliarden US-Dollar für Nord- und Südamerika. Weitere Details finden sich in regionalspezifischen Versionen der Infografik.

In der Infografik „Worldwide & EMEA Ecosystem. Analytics & Big Data. Wachstumschancen für SAP-Partner." (Juli 2013) [PDF auf Deutsch, regionalspezifische Version für EMEA] werden die diskrete Fertigungsindustrie, die Prozessindustrie, der Öffentliche Sektor, Kommunikation und Medien, Banken, Dienstleistungssektor, Handel, Gesundheit, Versorgungsunternehmen und Versicherungen als die Top-10-Branchen für Analytics und Big Data genannt.

„SAP und ihre Partner leisten einen signifikanten Beitrag für die Weltwirtschaft“, sagt Darren Bibby, Vice President für IDC Channels and Alliances Research. „SAP bietet Produkte, mit denen Partner hervorragend arbeiten können, sowie effektive Unterstützung bei Vertrieb, Marketing und Training. Daher ist das SAP-Ecosystem sehr gut für die Zukunft aufgestellt, und die Kunden werden von den zusätzlichen Fähigkeiten und Ressourcen profitieren.“

Weitere Informationen finden Sie im SAP Newsroom. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews. *IDC Digital Universe Study, gesponsert von EMC, Dezember 2012.

Pressekontakt:
Tanja Charrier, SAP AG, +49 (0) 62 27-74 85 22, tanja.charrier@sap.com
Stephan Ester, Burson-Marsteller, +49 (0) 69-2 38 09-62, stephan.ester@bm.com
SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, press@sap.com

Closing this window will discard any information entered and return you back to the main page