SAP Newsroom besuchen »

Ergebnisse anzeigen

1-10 von 2088 Ergebnissen Vor ›

Tools und Ressourcen von SAP fördern die Entwicklung und Vermarktung von B2B- und B2C-Apps:

Neue SAP-Initiativen unterstützen Entwickler von mobilen Apps

Walldorf - SAP hat eine Gratis-Lizenz für die Entwicklung mobiler Apps auf Amazon Web Services sowie ein neues SAP-Mobile-Apps-Partner-Programm angekündigt. Außerdem bietet das Unternehmen zusätzliche Unterstützung für die Integration der Softwareentwicklungs-Frameworks von Adobe, Appcelerator Titanium und Sencha mit der mobilen Plattform von SAP. Ziel ist es, gemeinsam mit der breiten Entwickler-Community innovative mobile Apps sowohl für den Geschaftsbereich (B2B) als auch für Verbraucher (B2C) zu erstellen.

„Mobile Technologie verbindet Mitarbeiter in Organisationen jeglicher Art und Größe. Und laut Analysten ist die mobile Plattform von SAP hier führend“, so Sanjay Poonen, President Mobile Division bei SAP. „Für Millionen von Entwicklern, die ihre mobilen Apps verkaufen und skalieren wollen, stellt dies eine lukrative Möglichkeit dar. SAP hat für sie ein durchgehendes Support-System etabliert, das ihnen einfachen Zugang zu SAP-Ressourcen gewährt – von unserem Entwicklerzentrum über das Partnerprogramm bis hin zu den vielfältigen Möglichkeiten der Partnerlösungen von Adobe, Appcelerator und Sencha. Dadurch fördern wir den Erfolg von B2B- und B2C-Apps von der Idee bis zur Marktreife.“

Die SAP-Angebote für Entwickler im Bereich Mobile sind einfach und zugänglich. Sie bieten eine offene Plattform für die Integration mit Tools von Drittanbietern und unterstützen Industriestandards. Anfangsinvestitionen sind nicht notwendig. Entwickler haben durchgehend Zugriff auf Support über das Entwicklerzentrum im SAP Community Network und die Entwickler-Community. Hier finden sie Informationen über Anwendungen und deren Entwicklung auf Basis der SAP-Plattformen.

Da Entwickler unterschiedliche Bedarfe haben, bietet SAP ein flexibles, gestaffeltes Modell für die Zusammenarbeit:

  • Kostenloser 30-Tage-Testlauf: Der Testlauf eignet sich für Entwickler, die die mobilen Angebote von SAP ausprobieren wollen. Er umfasst eine komplette Landschaft im Hostingbetrieb, darunter die mobile Plattform von SAP und die Anwendung SAP ERP. Eine lokale Installation ist nicht notwendig.
  • Gratis-Lizenz für Entwickler auf Amazon Web Services (AWS): Diese Option bietet Zugang zu einer gehosteten Entwicklerumgebung durch AWS sowie den lokalen Download eines Software Developer Kit (SDK). Es entstehen keine Entwicklergebühren, Anwender zahlen nur für das Hosting.
  • SAP-Mobile-Apps-Partner-Programm: Mit diesem Angebot erhalten Entwickler umfassenden technischen Support und Hilfe bei der Vermarktung. Hierzu gehört auch die Option, sogenannte Packaged Apps auf dem SAP-Marktplatz für Apps zu listen. Somit können sie direkt via SAP Store Geld mit ihren Apps verdienen.

SAP-Mobile-Apps-Partner-Programm
Für Partner, die mit ihren mobilen Packaged Apps Geschäfte machen wollen, bietet das SAP-Mobile-Apps-Partner-Programm umfassende Tools. Sie erhalten Unterstützung für die schnelle und effiziente Entwicklung sowie die Vermarktung und den Verkauf ihrer mobilen Apps. Kostengünstige Starter-Pakete für Entwicklerlizenzen sowie gehostete Testsysteme (Sandboxes) und Entwicklungsumgebungen sind einige der vielen Vorteile des Programms. Außerdem bietet es Zugang zu einer aktiven Community von Entwicklern, eine SAP-Zertifizierung von mobilen Apps und die Möglichkeit zur Vermarktung und zum Verkauf der Apps im SAP Store.

„Das SAP-Mobile-Apps-Partner-Programm war äußerst hilfreich für Above Border – es hat uns sämtliche Tools und Ressourcen für die Entwicklung unserer mobilen Apps zur Verfügung gestellt, und wir konnten sie schnell und einfach über den SAP Store verkaufen“, erklärt Stephen Kenney, CEO von Above Border, einem führenden Anbieter von Apps für Geschäftsreisende. „Es gibt bereits Kaufinteressenten für Above Border als direkte Folge der Platzierung im SAP Store. Wir sind zuversichtlich, dass die Listung unserer mobilen Apps im SAP Store weiterhin vorteilhafte Auswirkungen für unseren Umsatz und unseren Gewinn haben wird.“

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 195.000 Kunden (inklusive Kunden von SuccessFactors) setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:
Cathrin von Osten, SAP AG, +49 (0) 62 27-76 3 908, cathrin.von.osten@sap.com
Stephan Ester, Burson-Marsteller, +49 (0) 69-2 38 09-62, stephan.ester@bm.com
SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, presse@sap.com

Closing this window will discard any information entered and return you back to the main page