SAP Newsroom besuchen »

Ergebnisse anzeigen

1-10 von 342 Ergebnissen Vor ›

Kartellrechtliche Bewilligung für den Erwerb von SuccessFactors, Inc. durch SAP erhalten

Walldorf, Deutschland - Die SAP AG (NYSE: SAP) hat heute mitgeteilt, dass sie am 16. Januar die Freigabeentscheidung der deutschen Bundeskartellbehörde für das bereits bekannt gegebene Übernahmeangebot für alle ausstehenden Aktien von SuccessFactors, Inc. (SuccessFactors) gegen Barleistung zum Preis von 40,00 US$ pro Aktie erhalten hat. Die U.S. Federal Trade Commission hatte bereits am 23. Dezember 2011 die vorzeitige Beendigung der gemäß dem US–amerikanischen Fusionskontrollgesetz Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act erforderlichen Wartefrist bewilligt. Die österreichische und die irische Kartellbehörde haben die Transaktion jeweils Anfang dieses Jahres bewilligt.

Die SAP hat am 16. Dezember 2011 über die hundertprozentige mittelbare Tochtergesellschaft Saturn Expansion Corporation ein Übernahmeangebot gestartet. Das Übernahmeangebot wird in Übereinstimmung mit dem öffentlichen Kaufangebot ('Offer to Purchase') vom 16. Dezember 2011 und im Zusammenhang mit dem 'Agreement and Plan of Merger' (die Übernahmevereinbarung) vom 3. Dezember 2011 zwischen SAP America, Inc., Saturn Expansion Corporation und SuccessFactors unterbreitet. SAP und SuccessFactors haben diese Transaktion erstmals am 3. Dezember 2011 bekannt gegeben.

Mit dem Erhalt der oben genannten Bewilligungen hat SAP alle kartellrechtlichen Genehmigungen, die für den Abschluss der Transaktion notwendig sind, erhalten. Das Übernahmeangebot ist weiterhin bedingt durch die Erfüllung der oder den Verzicht auf die Bedingung, dass die Parteien zum Ablauf der Annahmefrist für das Übernahmeangebot eine von dem Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) ausgestellte schriftliche Mitteilung darüber erhalten, dass diese die Prüfung der von den Parteien zuvor eingereichten Freiwilligen Anzeige abgeschlossen und entschieden hat, keine Untersuchung durchzuführen, oder, falls eine Untersuchung für erforderlich erachtet wird, eine schriftliche Mitteilung darüber, dass die US–amerikanische Regierung einschließlich des Präsidenten der USA keine Maßnahmen ergreifen werden, um den Abschluss der Transaktionen, die in der Übernahmevereinbarung vorgesehen sind, zu suspendieren oder zu verhindern. Das Übernahmeangebot steht zudem noch unter weiteren Bedingungen, die in dem Offer to Purchase beschrieben sind.

# # #

Über SAP        
Als führender Anbieter von Unternehmenssoftware hilft SAP (NYSE: SAP) Unternehmen jeder Größenordnung und Branche, ihre Effizienz zu steigern. Ob in Verwaltung oder in der Vorstandsetage, im Lager oder hinter der Ladentheke, mit Desktop oder mobilen Geräten – SAP ermöglicht es Menschen und Organisationen, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen, um der Konkurrenz immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Mehr als 176.000 Kunden weltweit sind dank der Anwendungen und Services von SAP in der Lage, rentabel zu wirtschaften, sich ständig neuen Anforderungen anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Weitere Informationen unter: www.sap.de.

Zusatzinformation
Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Erwerb noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zur Veräußerung von Wertpapieren dar. Das Übernahmeangebot wird in Übereinstimmung mit einem Tender Offer Statement (einschließlich einem Offer to Purchase, einem Übermittlungsschreiben ('Letter of Transmittal') und damit zusammenhängenden Angebotsdokumenten) unterbreitet, das am 16. Dezember 2011 von SAP, SAP America Inc. und der Saturn Expansion Corporation bei der U.S. Securities and Exchange Commission ("SEC") eingereicht worden ist. Zusätzlich hat SuccessFactors im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot am 16. Dezember 2011 ein Solicitation/Recommendation Statement nach Schedule 14D-9 bei der SEC eingereicht. Tender Offer Statement, Offer to Purchase, Letter of Transmittal, Solicitation/Recommendation Statement und die damit zusammenhängenden Dokumente werden wichtige Informationen enthalten, die sorgfältig gelesen werden sollten, bevor irgend eine Entscheidung über das Übernahmeangebot getroffen wird. Diese Unterlagen werden unentgeltlich auf der Internetseite der SEC unter http://www.sec.gov zur Verfügung stehen. Das Tender Offer Statement und damit zusammenhängende Unterlagen können kostenlos per Brief bei Georgeson Inc., 199 Water Street, 26th Floor, New York, NY 10038 oder gebührenfrei (in den USA) unter +1 (866) 507-1756 (für Banken und Börsenmakler +1 (212) 440-9800) angefordert werden.

Vorausschauende Aussagen  
Diese Meldung enthält vorausschauende Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten hinsichtlich der Fähigkeit der Parteien, die Transaktion durchzuführen, beinhalten. Tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse können aufgrund einer Anzahl von Risiken und Unsicherheiten wesentlich von den in dieser Erklärung beschriebenen abweichen. Diese möglichen Risiken und Unsicherheiten beinhalten unter anderem das Ergebnis behördlicher Überprüfungen dieser Transaktion und die Fähigkeit der Parteien die Transaktion durchzuführen.
SAP ist nicht verpflichtet und übernimmt keine Verpflichtung, irgendeine solcher vorausschauenden Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Tag dieses Dokuments zu reflektieren. Alle vorausschauenden Aussagen hängen von verschiedenen Risiken und Unsicherheiten ab, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Die Faktoren, die die zukünftigen finanziellen Ergebnisse von SAP beeinflussen können, sind umfangreicher in den bei der SEC eingereichten Unterlagen, einschließlich dem bei der SEC eingereichten aktuellen Geschäftsbericht der SAP nach 'Form 20-F', erörtert. Aussagen in Bezug auf den zu erwartenden Zeitpunkt des Abschlusses des Übernahmeangebots sind vorausschauende Aussagen und sind abhängig von Risiken und Unsicherheiten, einschließlich unter anderem: von Unsicherheiten in Bezug auf die zeitliche Gestaltung des Übernahmeangebots, von der Erfüllung der Angebotsbedingungen, einschließlich des Erhalts behördlicher Zustimmungen. Leser werden davor gewarnt, sich auf diese vorausschauenden Aussagen, die nur für den Tag ihrer Bekanntgabe gelten, in unangemessener Weise zu verlassen.

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Für weitere Informationen:
Presse:
Christoph Liedtke                            +49 6227 7-50383              christoph.liedtke@sap.com, CET
Jim Dever                                       +1 610 661-2161                james.dever@sap.com, ET
Andrea Meyer, SuccessFactors        +1 415 370 7329                ameyer@successfactors.com; PST
SAP Press Office                            +49 6227 7-46315, CET;     press@sap.com
+1 610 661-3200, EDT

Investor Relations:
Stefan Gruber                                 +49 6227 7-44872              investor@sap.com, CET

Follow SAP Investor Relations on Twitter at @sapinvestor.