Alles anzeigen »
  • Privatplatzierungen

    Überblick über die Privatplatzierungen von SAP zum 31. März 2014. Die U.S.-Privatplatzierungen wurden von einer Tochtergesellschaft emittiert, die den USD als funktionale Währung hat:

    Instrument
    Ausgabedatum
    Fälligkeit
    Volumen
    (in Mio.)
    Ausgabewährung
    Nominalzins
    Deutsches Schuldscheindarlehen
    86
    EUR
    Tranche 3 - 2009
    9. Apr. 2009
    9. Apr. 2014
    86
    EUR
    4,92% (fix)
     
    U.S.-Privatplatzierung
    2.650
    USD
     
    1.922
    EUR
    US PP1 Tranche 1 - 2010
    14. Okt. 2010
    14. Okt. 2015
    300
    USD
    2,34% (fix)
    US PP1 Tranche 2 - 2010
    14. Okt. 2010
    14. Okt. 2017
    200
    USD
    2,95% (fix)
    US PP2 Tranche 1 - 2011
    1. Jun. 2011
    1. Jun. 2016
    600
    USD
    2,77% (fix)
    US PP2 Tranche 2 - 2011
    1. Jun. 2011
    1. Jun. 2018
    150
    USD
    3,43% (fix)
    US PP3 Tranche 1 - 2012
    15. Nov. 2012
    15. Nov. 2017
    242,5
    USD
    2,13% (fix)
    US PP3 Tranche 2 - 2012
    15. Nov. 2012
    15. Nov. 2020
    290,0
    USD
    2,82% (fix)
    US PP3 Tranche 3 - 2012
    15. Nov. 2012
    15. Nov. 2022
    444,5
    USD
    3,18% (fix)
    US PP3 Tranche 4 - 2012
    15. Nov. 2012
    15. Nov. 2024
    323,0
    USD
    3,33% (fix)
    US PP3 Tranche 5 - 2012
    15. Nov. 2012
    15. Nov. 2027
    100,0
    USD
    3,53% (fix)
     
    Privatplatzierungen
    2.008
    EUR

    Mehr »
  • Anleihen

    Ausstehende Anleihen / Debt Issuance Programm

    Folgende Anleihen, die nicht unter DIP emittiert worden sind, waren zum 31. März 2014 ausstehend:

     
    Instrument
     
    Ausgabe-
    datum
     
    Fälligkeit
     
    Volumen
    (in Mio.)
     
    Ausgabe-
    währung
     
    Nominal-
    zins
     
    Wertpapier-
    kennnummer (WKN)
     
    ISIN No.
     
    Anlage
    beding-
    ungen
     
    Preis-
    stellung
    Eurobond 1
    - 2010
    8. Apr.
    2010
    8. Apr.
    2014
     
    500
     
    EUR
     
    2,50% (fix)
     
    A1ELSL
     
    XS0500128755
     
     
    Eurobond 2
    - 2010
    8. Apr.
    2010
    8. Apr.
    2017
     
    500
     
    EUR
     
    3,50% (fix)
     
    A1ELSK
     
    XS0500128326
     
     
    Anleihen    
     
    1.000
     
    EUR
                       

    Debt Issuance Programm (DIP)
    Im September 2012 hat die SAP ein Debt Issuance Programm aufgesetzt, welches auf einer standardisierten Dokumentationsplattform basiert. Das Programm ermöglicht der SAP AG in Zukunft flexibel die Kapitalmärkte in Anspruch zu nehmen - etwa durch die Begebung von Anleihen in einfacher und effizienter Weise.

    Emittent   SAP AG
    Programmvolumen   EUR 2.400.000.000
    Arrangeur   Deutsche Bank
    Händler   Deutsche Bank, Goldman Sachs International, J.P. Morgan, Société Générale Corporate & Investment Banking, The Royal Bank of Scotland, UBS Investment Bank
    Börse   Börse Luxemburg, regulierter Markt
    Recht   Deutsches Recht
    Zahlstelle    Deutsche Bank 

    Die nachfolgenden Anleihen wurden unter dem Debt Issuance Programm emittiert. Angezeigte Volumen sind zum 31. März 2014 ausstehend:

    Instrument
    Ausgabe-
    datum
    Fälligkeit
    Volumen (in Mio.)
    Ausgabe-
    währung
    Nominal-
    zins
    Wertpapier-
    kennnummer (WKN)
    ISIN No.
    Eurobond 1 - 2012
    13. Nov.
    2012
    13. Nov.
    2015
    550
    EUR
    1,000% (fix)
    A1R0U3
    DE000A1R0U31
    Eurobond 2 - 2012
    13. Nov.
    2012
    13. Nov.
    2019
    750
    EUR
    2,125% (fix)
    A1R0U2
    DE000A1R0U23
    Anleihen unter DIP
    1.300
    EUR

    Für weitere Details klicken Sie auf die DIP Dokumente.
    Debt Issuance Programm (DIP) - Dokumentation ›

    Mehr »
  • Bankdarlehen

    Überblick über die Bankdarlehen von SAP zum 31. März 2014:


    Zum 31. März 2014 bestanden keine Bankdarlehen.

    Mehr »
  • Fälligkeitsprofil

    Eine grafische Darstellung der Finanzverschuldung von SAP zum 31. März 2014 veranschaulicht ein angemessenes Fälligkeitsprofil:

    * SAP hat einen neuen Zinsmanagementansatz eingeführt, um das Verhältnis von der fixen zu der variablen Verzinsung zu optimieren. Hierzu werden mittels Zinsswaps Teile der ausstehenden Verschuldung mit fixer Verzinsung in eine variable Verzinsung gewandelt.

    Mehr »